Studie „Wenn das Leben zuhause bleibt“

Die Corona-Pandemie würfelt unser Leben gehörig durcheinander.
Aber was genau geschieht da gerade, was macht das mit uns und mit unserem Zusammenleben?

Sabine Haring-Mosbacher und Karin Scaria-Braunstein von der Uni Graz wollen diesen Fragen auf die Spur kommen und haben eine vielseitige Studie konzipiert.

Die Dateien können auch angefordert werden unter:
sabine.haring@uni-graz.at oder karin.scaria-braunstein@uni-graz.at

Wir bitten um rege Teilnahme und Weiterverbreitung!
Vielen Dank und stay healthy!

So geht’s:

  • Bitte das Infoblatt lesen (Datei Studie Uni Graz Info)
  • Bitte pro Haushalt 1 Haushaltsbogen ausfüllen (Datei Studie Uni Graz Haushalt)
  • Bitte pro Person (Datei Studie Uni Graz Befragung)

    • 1 Befragungsbogen ausfüllen und
    • Zeitverwendungsbögen ausfüllen

Bitte alles gesammelt pro Haushalt schicken an:
karin.scaria-braunstein@uni-graz.at oder sabine.haring@uni-graz.at

Sie können auch ohne Zeitverwendungsbögen teilnehmen und übermitteln. Es wäre aber sehr wertvoll, wenn Sie diese auch ausfüllen.

ANONYMITÄT: Jeder Email Eingang wird sofort mit einer Nummer chiffriert.
Auf die Person kann im Weiteren keine Rückschlüsse gezogen werden.

Das sind die Dateien zur Studie:

1_Studie Uni Graz_Info

2_Studie Uni Graz_Teil Haushalt

3_Studie Uni Graz_Befragung

Bei Teilnahme von Jugendlichen unter 18 Jahre: Bitte diese Einverständniserklärung mitsenden:

Studie Uni_Einverständniserklärung Eltern